Stadt Penkun
 


Regionale Schule Penkun


https://www.regionaleschulepenkun.de/

Über diesen Link erfahren Se mehr über unsere Schule.



 

Die Regionale Schule ist unser ganzer Stolz und etwas ganz Besonderes:

Sie ist der erste in der ehemaligen DDR entstandene Schulneubau und wurde im Jahr1958 eingeweiht. Unsere Schule ist aus Kostengründen der einzige Bau in dieser Ausführung geblieben. In die Schule integriert sind eine großzügige Sporthalle, eine Aula mit Bühne sowie ein lichtdurchflutetes Treppenhaus und diverse Fachkabinette. 

Zur Zeit besuchen ca 120 Schülerinnen und Schüler die  5. bis 10. Klassen. Die über Jahre aus Brandenburg beschulten Kinder dürfen  die Penkuner Schulen wieder besuchen - ein großer Erfolg der Kommunal- und Landespolitik. Dabei geht es vorrangig um Schüler ab der 5.Klasse.

Zusätzliche Anstrengungen der Stadt zum Erhalt der Schulen sind die Erarbeitung eines Konzeptes

" Drei-Länder-Schule" mit spezieller Berufsorientierung und die Integration der Grundschule in das Gebäude der Regionalen Schule. Diese wird dann einen Anbau bekommen und in eine "regionale Schule mit Grundschulteil umgewandelt. Erste wichtige Planungskosten sind im Haushalt beschlossen und bereits an ein Planungsbüro vergeben. Ziel ist eine Fertigstellung aller Baumaßnahmen im Jahr 2025. Der Kreistag hat dieses Konzept  bereits im Schulentwicklungsplan für die nächsten Jahre beschlossen.

Dann wird die Stadt Penkun ein modernes, funktionales und voll saniertes Schulgebäude haben, welches allen Penkunern Schülern und Lehrern ein zentrales und lernfreundliches Umfeld bietet.

Zusammen mit dem Schulkonzept der Berufsorientierung wird diese neue Schule einzugartig in der ganzen Region und ein Aushängeschild  für unsere Stadt.

Mehr Infos zu neuen Schulkonzept der Regionalen Schule Penkun finden Sie hier: